Am 1. Dezember fand an unserer Malteserschule der traditionelle Adventsbasar statt. In allen Klassen wurde dafür gebastelt, gemalt, gebacken und viel Weihnachtliches hergestellt.  Klassenräume  verwandelten sich in einen Basar mit vielfältigen Angeboten und Verkaufsständen, überall duftete es, die zahlreichen Besucher konnten sich auf die Adventszeit einstimmen.

Ein ganz besonderer Besucher erschien mit lauter Glocke:                                                              Der Weihnachtsmann schaute auch vorbei und führte Gespräche mit ganz vielen Schülerinnen und Schülern.

Begleitet von den ehemaligen Kollegen Frau Karalic, Herrn Duesmann und Herrn Kühntopf besuchte uns auch eine Schülergruppe der Gesamtschule Ückendorf. Auch die pensionierten Lehrerinnen Frau Quadt, Frau Liebscher und Frau Rosendahl schauten vorbei in ihrer alten Schule. Viele Eltern und Freunde der Malteserschule hatten ausgiebig Zeit, sich bei Kaffee, Kuchen, Crepes, Waffeln und Hotdogs zu stärken und miteinander ins Gespräch zu kommen.

Allen Schülern und Lehrern sei ganz herzlich für das Engagement gedankt, auch beim Aufräumen. Schön, dass an unserer Malteserschule Feste aller Religionen mit respektvoller Teilnahme gefeiert werden können, das zeichnet unser Schulleben aus !